Datenschutzerklärung

Wir, der Diözesanverband des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend im Bistum Fulda (Paulustor 5, 36037 Fulda), nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Regeln der geltenden Datenschutzgesetze (Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu), EU-Datenschutz-Grundverordnung 2016/679 (DS-GVO), Telemediengesetz (TMG), Kirchliches Datenschutzgesetzt (KDG)).

 Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben. Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

Datenverarbeitung auf dieser Internetseite

Der BDKJ Fulda erhebt und speichert automatisch in ihren Server Log Files, die Ihr Browser an uns übermittelt. Dies sind unter anderem:

  • Browsertyp/ -version
  • Browserfunktionen
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind für den BDKJ Fulda nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. 

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

E-Mails, Formulare

Der BDKJ Fulda erfasst und speichert Informationen, die Sie auf dieser Internetseite eingeben oder dem BDKJ Fulda in sonstiger Weise übermitteln. Das betrifft z.B. Namen, E-Mail-Adressen, Texte und URLs, die Sie in die entsprechenden Formularfelder eintragen. Diese Angaben geschehen auf freiwilliger Basis und werden nicht überprüft. Daten werden auch gespeichert und erfasst, wenn Sie E-Mails an den BDKJ Fulda schicken.

Newsletter

Zur Anmeldung bei einem Newsletter-Dienst des BDKJ Fulda wird zumindest Ihre E-Mail-Adresse benötigt. Weitere Angaben können Sie freiwillig bereitstellen. Diese werden lediglich für die im Zusammenhang mit dem Newsletter-Dienst stehenden Zwecke, wie etwa Rückfragen bei nicht vergebenen E-Mail-Adressen verwendet. Der BDKJ Fulda verwendet ein doppeltes „opt-in-Verfahren“, um sicherzustellen, dass bei Ihnen als Inhaber der E-Mail-Adresse oder bei dem Inhaber der E-Mail-Adresse Einverständnis mit dem Empfang des Newsletters besteht. Hierzu müssen Sie Ihr Einverständnis nochmals bestätigen, indem Sie nach Ihrer Anmeldung auf den, in der an die von Ihnen angegebenen E-Mail-Adresse versendeten E-Mail des Anbieters enthaltenen Link, klicken.

Der BDKJ Fulda speichert neben Ihrer E-Mail-Adresse und Ihren freiwilligen Angaben Ihre IP-Adresse sowie das Datum der Anmeldung lediglich für den Fall einer missbräuchlichen Anmeldung.

Sie können Ihre Einwilligung zur Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen. Der Newsletter kann von Ihnen jederzeit per E-Mail oder über den hierfür am Ende des Newsletters vorgesehenen Link abbestellt werden.

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre vom Anbieter verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei dem Anbieter selbst erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen (Auskunftsanspruch);
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer beim Anbieter gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen (Berichtigungsanspruch);
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer beim Anbieter gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Löschungsanspruch);
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben (Einschränkungsanspruch);
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie dem Anbieter bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen (Recht auf Datenportabilität);
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber dem Anbieter zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass der Anbieter die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen darf (Widerrufsrecht);
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren (Beschwerderecht).

 

Kontakt und weitergehende Hinweise

Bei datenschutzrechtlichen Anliegen wenden Sie sich bitte an BDKJ Fulda, Paulustor 5, 36037 Fulda, Telefonnummer 0661 87395, bdkj@bistum-fulda.de.

Der BDKJ Fulda weist darauf hin, dass sich datenschutzrechtliche Änderungen ergeben können. Diese Erklärung sollte von Ihnen daher nach einem gewissen Zeitablauf erneut gelesen werden.

Stand: Mai 2018