#LichterketteDemokratie

Filmaktion zur Bundestagswahl

#LichterketteDemokratie ist eine Aktion der BDKJ-Verbände im Südwesten. Wir wollen mit der Aktion auf die Bundestagswahl am 24.September 2017 aufmerksam machen. Uns ist es wichtig, dass viele junge Menschen zur Wahl gehen, denn im September entscheidet sich wie sich die Zukunft unseres Landes entwickelt. Die Mitglieder des BDKJ zeigen gerade mit ihrer Aktion „Zukunftszeit – Gemeinsam für ein buntes Land“, dass ihnen Vielfalt, Toleranz und Respekt wichtig sind. Diskriminierung und Hass dagegen in unserem Land keinen Platz hat. Wenn auch du die Demokratie liebst und toll findest, dann beteilige dich doch an dieser Aktion und geh vor allem am 24. September zur Wahl! 

So kannst du mitmachen:

Poste einen Videoclip mit Deinem Statement, dem Hashtag #LichterketteDemokratie und folgendem Text: „Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend lädt Dich im Vorfeld zur Bundestagswahl ein, bei unserer virtuellen Lichterkette für eine bunte Demokratie mitzumachen. Poste einen Videoclip mit Deinem Statement, dem Hashtag #LichterketteDemokratie und diesem Text. Mehr Infos zur Aktion: Link und Wichtig: Gib das Teelicht immer von rechts nach links! 

Zukunftszeit- „Gemeinsam für ein buntes Land“

Laut dem United Nations High Commissioner for Refugees (UNHCR) befinden sich derzeit so viele Menschen auf der Flucht, wie seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr. Derweil sind rechte Parolen und nationalistische Ansichten wieder salonfähig geworden und zugleich instrumentalisieren rechts­populistische Parteien die Ängste der Bevölkerung für eigene Zwecke.

Vor diesem Hintergrund und im Vorfeld der Bundestagswahl, deren Ergebnis die nächsten vier Jahre in Deutschland entscheidend prägen wird, wollen der BDKJ und seine Mitglieds- und Diözesanverbände mit der Aktion „Zukunftszeit- Gemeinsam für ein buntes Land“, insgesamt 35.000 Stunden des Engagements sammeln. Das entspricht in etwa vier Jahren – so lange wie eine Legislaturperiode des Bundestags dauert. Mit verschiedenen Aktionen wollen sich die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen gegen jede Form gruppenbe­zogener Menschenfeindlichkeit stark machen und für eine erfolgreiche Integration der Geflüchteten einsetzen. Damit machen wir deutlich, was wir uns für die nächsten vier Regierungsjahre und darüber hinaus wünschen: Ein demokratisches, tolerantes und vielfältiges Deutschland.

Aus unserem Glauben heraus treten wir für eine offene Gesellschaft und gegen Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit ein. Wir als BDKJ Fulda beteiligen uns an dieser Aktion und würden uns sehr freuen, wenn ihr auch dabei seid! Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Macht eine Aktion bei euch vor Ort, sprecht und diskutiert in der Gruppenstunde darüber oder ladet verschiedene Menschen zu einem Kochabend ein.  Dann zählt ihr die Anzahl der Teilnehmenden und multipliziert es mit der Anzahl der Stunden, die ihr gemeinsam verbracht habt.  Eure gemeinsam gesammelten Stunden könnt ihr auf eurem Zukunftszeit Plakat (erhaltet ihr im Diözesanbüro) festhalten, auf der Homepage der Aktion www.zukunftszeit.de eintragen und natürlich in den sozialen Netzwerken teilen.

Auftaktveranstaltung am 18.03.2017 auf dem Universitätsplatz  - Verbringt doch einen tollen Tag mit eurer Gruppe in Fulda, hier (Infos über Aktivitäten in Fulda) haben wir für euch einige Aktivitäten zusammengestellt, die ihr neben unserer Auftaktveranstaltung in Fulda machen könnt. Wir wollen an dem Tag ein riesiges Puzzle mit euch besprühen, welches wir an der Dahlberschule aufhängen werden. Gleichzeitig wird es eine Fotobox geben bei der ihr euch mit euren Wünschen und Vorstellungen zum Thema Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Diskriminierung äußern könnt. Gleichzeitig möchten wir gemeinsam mit euch Ideen für Aktionen vor Ort sammeln und euch Anregungen bereitstellen.

Alle Infos rund um die Aktion, haben wir im Flyer Informationen zur Aktion noch einmal zusammengefasst.

Unsere Angebote für euch:

Arbeitshilfe - hier könnt ihr jede Menge Infos und Methoden finden

Zukunftszeit on tour- wir kommen zu euch vor Ort und bringen einen Workshop mit!

Gruppenstunden

Kontakt:

Lisa Simla

Referentin für politische Bildung
Tel 0661/87-366
lisa.simlabdkj-fuldade