Ministrantenpastoral

Wegweiser für alle Minis und deren Betreuer im Bistum Fulda

Liebe Minis,
an erster Stelle: Super, dass es euch gibt!

Kinder und Jugendliche, die sonntags früh morgens aufstehen und in die Kirche gehen um zu ministrieren, das ist nicht selbstverständlich. Daher ein ganz herzliches Dankeschön an euch, dass ihr diesen Dienst ausübt.

Was dieser Dienst bedeutet und was man als Ministrantin oder Ministrant außer dem sonntäglichen Ministrieren noch so alles erleben kann, das erfahrt ihr auf dieser Homepage oder auch unter www.jugend-bistum-fulda.de. Das Referat Ministrantenpastoral des Bistums Fulda bietet verschiedene Aktionen und Fortbildungen für Ministrantinnen und Ministranten und deren Gruppenleitungen an. Wenn ihr darüber mehr erfahren wollt, dann nutzt doch einfach eine der Kontaktmöglichkeiten.

Wir wünschen euch weiter viel Spaß beim Ministrieren und vielleicht sehen wir uns ja bei der ein oder anderen Aktion für Minis im Bistum Fulda.

Euer Referat Ministrantenpastoral

Kontakt:
www.jugend.bistum-fulda.de
ministranten@bistum-fulda.de

0661/87-474
Paulustor 5, 36037 Fulda

Minis: mit Hand, Hirn und Herz...

Wir in der Ministrantenpastoral wollen euch in der Gemeinschafts-, Wissens- und Herzensbildung fördern…

Gemeinschaft:

  • achtsam miteinander umgehen
  • gemeinsam Spaß haben
  • andere integrieren

Wissen:

  • die Messe verstehen
  • den Glauben vertiefen
  • etwas über Jesus erfahren 

Herz:

  • Achtung voreinander haben
  • Selbstwert entwickeln
  • eine Beziehung mit Gott aufbauen

Praktisch: Die Angebote der Ministrantenpastoral

Circa alle 4 Jahre treffen sich Minis aus ganz Deutschland und anderen Ländern in Rom. Die Fahrt für das Bistum Fulda organisieren wir für Minis ab 13 Jahren.

Am Diözesanen „Minitag“ treffen sich Minis aus dem gesamten Bistum. Diese Veranstaltung findet im 2-Jahres-Rhythmus statt. Zusätzlich gibt es regionale „Minitage“ in Marburg, Kassel und Hanau.

Schulungen speziell für Minis vermitteln Methodenkompetenz, geben Anleitung zur Einübung und Auffrischung des Ministrantendienstes. Auch Spiritualität und Glaubensvermittlung sowie spezielle Mini-Aufgaben (Beerdigung) können Thema werden.

In Gottesdiensten und Andachten sind Minis zu Gebet und Besinnung eingeladen. Zeit zum „Chillen“ und Kräftesammeln bietet z.B. unser „Oasentag“.

Im Referat Ministrantenpastoral erhaltet ihr kostenlose Materialien zum Ausleihen oder zum Bestellen.

Ministranten-Dienste

Dienst in der Messe:
Die Minis haben ihren zentralen Ort in der sonntäglichen Eucharistiefeier. Durch spirituelle und inhaltliche Angebote des Referats sollen sie darauf vorbereitet werden.
 
Dienst am Nächsten:
Minis engagieren sich oft über den Dienst am Altar hinaus in verschiedenen Bereichen. Die Ministrantenpastoral unterstützt sie dabei.

Dienst in der Gemeinschaft:
Minis bilden mit ihren verschiedenen Talenten eine vielfältige Einheit. Die Ministrantenpastoral fördert die jeweiligen Talente und bindet sie in der Pfarrgemeinde rück.

Dienst aus Überzeugung:
Der Dienst der Minis hat Zeugnischarakter gegenüber Gleichaltrigen. Das Referat Ministrantenpastoral unterstützt die Minis darin, auf Rückfragen antworten zu können und ihr Selbstvertrauen zu stärken.

Kontakt

Andrea Koob

Referentin für religiöse Bildung und Ministrantenpastoral
Tel 0661/87-474
andrea.koobbistum-fuldade